Downloads

Mit der Aktion „Emsagenten“ kommen Bürgerwissenschaftler*innen der Nitratbelastung der Flüsse und Bäche in der Emsregion auf die Spur. Aber haben Sie schon darüber nachgedacht, dass die Ems die Nährstoffe in die Nordsee spült? Durch die Überdüngung der Meere, auch Eutrophierung genannt, gerät das sensible ökologische Gleichgewicht aus der Balance. Viele Arten sind bereits vom Aussterben bedroht und die Toten Zonen werden größer. Die Broschüre „Weitsicht für unsere Meere“ klärt über diese Zusammenhänge auf.

Zeit zum Essen ist mehrmals am Tag. Dann wird groß aufgetischt oder schnell aus der Hand gegessen. Aber egal, was wir essen, immer ist unsere Nahrung der Natur entnommen und hat Energie, Wasser und Boden zu ihrer Enstehung gebraucht. Welchen Einfluss unsere Ernährung auf Natur und Umwelt hat wird in der Broschüre „Weltretten mit Mohrrüben“ für Schüler*innen und junge Erwachsene spannend und praxisnah erklärt.